Suche
  • Tomi Bruder

Glück oder Spaß

Die Coronakrise beeinflusst derzeit das Leben von uns allen. Egal, ob wir nun zuhause sein müssen oder dürfen oder ob wir weiterhin arbeiten können. Die letzten Tage und Wochen haben das Leben von uns allen verändert. Wie lange diese Veränderung nun dauern wird bzw. was sie bewirken wird, können wir wohl erst in einigen Monaten oder ein paar Jahren rückblickend sagen.

Immer wieder höre ich die Tage, dass diese Phase eine Veränderung mit sich bringt. Erleuchtung sind Worte, die dabei fallen. Für mich persoenlich steht fest es ändert sich einiges und das meiste können wir momentan nicht im Ansatz erahnen oder uns vorstellen. Ich glaube jedoch, dass diese Veränderung für jeden von uns eine Chance sein kann. Auch mich beschäftigt dieses Thema Veränderung momentan sehr. Deshalb bin ich auch genau auf die Frage gelandet, was in meinem Leben denn nun Glück bedeutet und ob dieses nicht oft mit Spaß verwechselt wird.

Also kommen mir diese Gedanken während einem Tag immer wieder in den Sinn und ich frage mich, was ich eigentlich anderes brauche, als die Natur, die Bewegung und Menschen um mich herum, die ich liebe und von denen ich diese Liebe zurück bekomme. Und wenn ich diese Gedanken einordnen muss in Glück oder Spaß bemerke ich, dass mein Leben bisher sehr unter dem Motto Spaß verlaufen ist.

Wenn ich draussen unterwegs bin, schweifen meine Blicke sofort auf die Bergspitzen um mich herum und die schneebedeckten Gipfel. Bilder von Skitouren und schneebedeckter Landschaft machen sich vor meinem inneren Auge bemerkbar. Bisher war mir immer klar, dass dieses Erlebnis Glück bedeutet. In diesen Tagen der Coronakrise, wo alles irgendwie anders ist und jedem von uns extra Zeit geschenkt wird, muss ich diese These jedoch in Frage stellen.

Verwechsle ich hier etwa Glueck mit Spaß?

13 Ansichten